Wer bin ich?

Als Personalfachwirtin habe ich viele Jahre im Personalwesen eines Großunternehmens gearbeitet. Nach meiner Ausbildung zum Coach in der Führungskräfteentwicklung sowie als Coach für Trainees.

 

Vielfach konnte ich dabei erleben, wie belastend Konflikte sein können. Dabei ist es gleichbedeutend, ob es sich um einen inneren Konflikt handelt, den der Einzelne mit sich selbst herumträgt oder einen Konflikt mit einem oder mehreren anderen Menschen. Ein Streit lähmt und schränkt Menschen in ihrem Handeln ein.

 

Dabei sind Konflikte im Berufs- und im Privatleben normal!

 

Jedoch, wie wir sie angehen, welche Lösungsstrategien zur Streitschlichtung wir einsetzen – das unterscheidet, wie produktiv und nutzbringend oder wenig einträglich sie für jeden Einzelnen von uns sind.

 

So war für mich die Ausbildung zur Mediatorin der folgerichtige Schritt, Konfliktlösungen mit einer systematischen und wirksamen Methode zu fördern.  

Was treibt mich an?

Das Wissen, wie befreiend es ist, einen Streit beigelegt zu haben! Ballast abgeworfen zu haben - und den Kopf wieder frei für andere Dinge! 

 

Um innere Konflikte zu bearbeiten, eignet sich hervorragend ein persönliches, individuelles Einzelcoaching

 

In der Bewältigung von Konflikten mit anderen Personen ist die Mediation ein Handwerkszeug, ein strukturierter Prozess in dem eine allparteiliche dritte Person mit den Konfliktparteien arbeitet. Die Mediatorin moderiert und führt das Gespräch. Dabei hilft sie allen Parteien (Medianden) sich ihrer eigenen Interessen bewusst zu werden. 

 

Was hilft mir?

Meine Familie! In der Gemeinschaft mit meinem Mann und unseren zwei Jungs tanke ich Kraft und Energie. 

Entspannung finde ich in der schönen Umgebung in Aichtal und Nürtingen - dabei hilft mir nicht zuletzt auch unser 

"Wohlfühlmanager Snoopy"!